Der Kattensteertsee




Wasserfläche

ca. 2,2 ha
 

Wassertiefe

bis zu 3 Meter
 

Gastangeln

nicht möglich
 


Google Maps:

Anfahrt zum See per PKW nur über die Straße "Am Kumpwisch" möglich

Kattensteertsee auf einer größeren Karte anzeigen

Der Kattensteertsee

Der See in der Wümme-Niederung westlich von Rotenburg wurde bereits 1936 vom Verein gepachtet; 1968 ging der Kattensteertsee in Vereinseigentum über. In den 70ern wurde die Wasserfläche in zwei "Etappen" (1972 sowie 1977) von 1,5 ha auf 2,2 ha vergrößert. Der Kattensteertsee ist bis zu 3 Meter tief.

Der Besatz umfasst u.a. Aal, Barsch, Hecht, Zander, Karpfen, Schleie sowie andere Weissfischarten. Das Wasser besitzt eine ausgezeichnete Qualität, was sich am Vorkommen von Teichmuscheln und Edelkrebsen erkennen lässt.

Bemerkenswert sind die beiden durch den Ausbau entstandenen Vogelschutzinseln, die, unzugänglich für jeglichen Publikumsverkehr, zahlreichen Vogelarten einen Nistplatz bieten.

Gastangeln nicht möglich.

  • Kattensteertsee
  • Auf der Vogelschutzinsel
  • Der See nahe des Parkplatzes
  • Am Parkplatz
  • Die Köderfischecke
  • Beim Kattensteertangeln
  • Morgenstimmung am See
  • Oliver mit schöner Schleie
  • Die Brücke am alten Teil des Kattensteertsees
  • Herbstliche Stimmung am See
  • Eis auf dem Wasser
  • Winterimpression vom Kattensteertsee

Fotografiert von / Quelle (in Klammern die betreffenden Bildnummern):
F. Gefreiter (Bilder 1-6, 9-12); O. Menzel (Bilder 7-8)
Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt.

Für die Darstellung der Fotostrecke(n) wird die Lightbox2 v2.5.1 verwendet. Die Lightbox ist urheberrechtlich geschützt, jedoch ist jedem die uneingeschränkte Weiterverbreitung, kommerzielle Nutzung und Bearbeitung gestattet.