Rodau und Wiedau




Länge

je ca. 3 km (unser jeweiliger Pachtbereich)
gesamt: 14,2 km (Wiedau); 22,9 km (Rodau)
 

Wassertiefe

durchschnittlich ca. 0,5m
 

Gastangeln

nicht möglich
 


Google Maps:

Rodau und Wiedau auf einer größeren Karte anzeigen (in neuem Fenster)

Rodau und Wiedau

"Klein, aber fein", mag sagen, wer diese Gewässer kennt. Die beiden Flüsschen östlich von Rotenburg sind durchschnittlich 50 cm tief. Nahe der Stadtmitte Rotenburgs vereinigen sich Rodau und Wiedau und fließen dann etwa 100 Meter in einem gemeinsamen Flussbett.

Rodau und Wiedau sind gerade bei Aalanglern sehr beliebt, doch auch ein auf Raubfisch versierter Fischer kann hier zum Erfolg kommen. Besatz: Aal, Barsch, Forelle, Hecht, Rotauge und Rotfeder.

Gastangeln ist an beiden Gewässern nicht möglich.

  • An der Rodauschleuse
  • Libelle
  • Rodau
  • Blick in Richtung Dr.-Walter-Mecke-Damm
  • Wiedau
  • Am Krankenhaus

Fotografiert von (in Klammern die betreffenden Bildnummern):
F. Gefreiter (Bilder Nr. 1, 6); Th. Schulzki (Bilder Nr. 2-5)
Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt.

Für die Darstellung der Fotostrecke(n) wird die Lightbox2 v2.5.1 verwendet. Die Lightbox ist urheberrechtlich geschützt, jedoch ist jedem die uneingeschränkte Weiterverbreitung, kommerzielle Nutzung und Bearbeitung gestattet.