Datum

21|07|18

Link(s) zum Thema

Termine

Fotostrecke

Fotografiert von:
C. Kempf

 

Naturköderangeln am Kattensteert

 

Wilfried mit einem Hecht aus dem Kattensteertsee

Wilfried mit einem Hecht aus dem Kattensteertsee
 

Mal etwas anderes probieren bei den Vereinsangeln, unter diesem Motto fand das erste Mal ein "reines Naturköderangeln auf Raubfisch" am Kattensteertsee am Sonntag, den 17.06.2018 statt.

Und es war auch gut besucht, denn es waren 19 Sportkameraden anwesend und hatten Lust, den Raubfischen nachzustellen.

Leider jedoch passte eine Sache für ein gutes Raubfischangeln nicht so ganz: Das Wetter... Denn wie war das noch? Ein leichter Wind, Wellen auf dem Wasser, gerne auch ein leichter Nieselregen und idealerweise bedeckter Himmel... Tja, all dies fanden wir an diesem Tag nicht vor, denn es war ein top Sommertag.

Für uns war er natürlich toll, in der Natur die Ruhe zu genießen, aber die Raubfische hatten natürlich nicht so wirklich Lust zu beißen, und so war auch im Gewässer fast nichts an Aktivität auszumachen.

Dennoch haben zu unserer Ehrenrettung Wilfried Wietzke und Kevin Uwe Lohse je einen Hecht überlisten können. Einen 65er und einen 70er, welche jeweils ein gutes Gewicht vorweisen konnten.

Beim nächsten R-Angeln wollen wir anderen dann aber auch mal wieder zuschlagen...


Petri
Christian Kempf

 

Datum

09|07|18

Link(s) zum Thema

Termine

Fotostrecke

Fotografiert von:
C. Kempf

 

Aale und Karauschen besetzt

 

Karauschen-Besatz
 

Im Mai wurde unter der Regie unseres Gewässerwartes J. Goldbach neuer Besatz in unsere Vereinsgewässer eingebracht.

  • Ca. 250 wunderschöne Karauschen (s. Foto oben) haben Anfang Mai im Hoheneschsee einen neuen Lebensraum gefunden.
  • 35 kg Aale wurden auf verschiedene Pacht– und Eigentumsgewässer des ASV verteilt.

Weitere Fotos in der nebenstehenden Fotostrecke.


LG
Th. Schulzki

 

Datum

03|06|18

Link(s) zum Thema

-

Fotostrecke

Fotografiert von:
R. Hoffman

 

Ehem. Rodauschleuse

 

E-Fischen im alten Flussbett unterhalb der nun ehemaligen Rodauschleuse
 

Am 22.05.18 begannen die Bauarbeiten zur Renaturierung, bzw. Durchgängigkeit der Flüsse nach EU - Vorgaben an der Rodau im Bereich Worth, an der alten Schleuse.

Hierbei wurde zeitgleich ein E-Fischen durch mehrere Mitglieder des ASV Wümme, sowie dem Fischereibiologen Ralf Gerken vom Landesverband Niedersachsen durchgeführt, welches eine erfreuliche Vielfalt an Fischarten zu Tage förderte.

In der Menge waren es in kurzer Zeit an die 150 Fische, zwar in recht kleiner Größe - dafür aber war die Artenvielfalt hervorragend!

Es waren zu sehen: Barsche, Stichlinge, Neunaugen, Wollhandkrabben, Aale, Schmerlen, Rotfedern und Rotaugen, Blaubandbärbling, Elritzen, sowie Gründlinge. Besonders Interessant waren einige kleine Schleien, welche eigentlich nur extrem selten in unseren kleinen Flüssen gesehen / gefangen werden.


Viele Grüße
Chr. Kempf

 

Datum

22|05|18

Link(s) zum Thema

Termine

Fotostrecke

-

Sportfischerlehrgang beendet

 

Die erfolgreichen Absolventen
 

Wir haben auch in 2018 wieder einen Kurs zur Erlangung des Sportfischereischeins in unserem Vereinsheim durchgeführt.

Dieser Lehrgang begann im Ende Februar, die abschließende Prüfung fand am 14 April statt. Hierzu haben sich anfänglich 35 Damen, Herren und Jugendliche eingetragen, wovon an der Prüfung schlussendlich noch genau 30 teilnahmen.

Das erfreuliche hieran ist aber, dass alle 30 auch bestanden haben und hierbei sogar eine Person mit vollen 100 Prozent und sieben weitere zwischen 95 und 99 Prozent sehr gute Ergebnisse erzielt haben. Außerdem sind sogar direkt 5 Personen in unseren Verein eingetreten - worüber wir uns natürlich besonders freuen!

Alles in allem ist unser Lehrgang also mal wieder eine runde Sache gewesen, dessen Wiederholung auch schon für 2019 geplant ist!


Viele Grüße
C. Kempf

 

Datum

01|05|18

Link(s) zum Thema

Termine

Fotostrecke

-

Beinahe wie im Sommer...

 

Das obligatorische Angelplatz-Foto
 

Erstmals im April, mit einem Wetter wie im Sommer: das Anangeln wurde in diesem Jahr vom üblichen Termin am Vatertag auf den letzten Sonntag im April verlegt.

Den 23 Teilnehmern, unter denen auch viele Gäste waren, war's egal - das Wetter jedenfalls versprach einen interessanten Angeltag. Morgens hatten wir bereits um die 9 Grad, die Sonne brannte den Morgennebel rasch weg und ließ das Quecksilber bis zum Mittag auf angenehme 20 Grad steigen.

Nach dem Hochwasser der letzten Wochen zeigte sich die Wümme mit einem noch leicht erhöhten Wasserstand. Die Redewendung „im Trüben fischen“ traf heute voll zu: das Wasser war schokoladebraun, die Sichttiefe betrug kaum mehr als 15 cm... angesichts der kräftigen Strömung griffen wohl die meisten Angler zur Feederrute, denn Posenfischen dürfte nur an den wenigsten Plätzen möglich gewesen sein. Die Schuppenträger bissen eher verhalten, viele Sportfreunde berichteten von so gen. Aussteigern - Fische, die zwar gehakt waren, die aber nicht erfolgreich gelandet wurden konnten, da der Haken während des Drills ausschlitzte. Darunter sogar ein Spiegelkarpfen, den der betreffende Angler auf etwa 4 kg schätzte.

Bilanz des Tages: 19 maßige Fische, verteilt auf 12 Angler. Gesamtgewicht: 13,5 kg. Maßgeblichen Anteil an diesen Zahlen hatten u.a. L. Hammermeister, V. Stallbaum sowie G. Schröder.

Nach dem Angeln gab es noch einen kleinen Imbiss sowie einige interessante Gespräche im Anglerheim.

Die nächsten Angeln sind das Kattensteert-Angeln am 13. Mai sowie das 1. Gemeinschaftsangeln am 3. Juni, welches wieder an einem auswärtigen Gewässer stattfinden wird.


Petri Heil
Th. Schulzki

 

Datum

16|04|18

Link(s) zum Thema

Termine

Fotostrecke

-

Viele Angler, viele Fische, viel Wasser

 

Das obligatorische Angelplatz-Foto
 

Unser erstes Friedfischangeln in diesem Jahr war gut besucht - und brachte viele Fische mit sich, nicht zuletzt auch wegen der zahlreichen Angler, die so ziemlich jede befischbare Stelle am Weichelsee eingenommen hatten.

Nach den intensiven Schauern der letzten Tage hatte unser größtes Vereinsgewässer einen deutlich höheren Wasserstand als gewöhnlich. Und der hatte über Nacht sogar noch um einige Zentimeter zugenommen. Teilweise reichte das Wasser bis an den Weg heran und sorgte für eine Distanz bis zur eigentlichen Uferkante, die mit dem Kescher nicht zu überbrücken war. Und trotzdem: jeder der zweiundzwanzig Angler fand eine Möglichkeit zum Fischen. Manchmal improvisiert, einige an anderer Stelle als gedacht, aber zum Angeln kamen sie irgendwie alle.

Um kurz nach Acht setzte weiterer Regen ein, wurde allmählich immer intensiver und begleitete das Angeln bis zum Schluss... den Anglern war's egal - denn die fingen ihre Fische. Sehr positiv: Anders als im letzten Jahr konzentrierten sich die Fänge nicht auf eine Ecke des Sees und einige wenige Angler, in diesem Jahr gelang es den meisten der 22 Sportfischer, einen oder mehrere maßige Fische zu überlisten. Bilanz des Tages: 40 Fische mit einem Gesamtgewicht von 17 kg, verteilt auf 15 Angler. Sehr ordentlich!

Die nächste Veranstaltung ist das Anangeln, welches bereits am 29. April stattfindet. Das Gewässer wird wie immer die Wümme sein - ich sag mal: mit normalem Wasserstand ;)


Mit Petri Heil
Th. Schulzki

P.S.: Liebe Freunde vom Segelverein, vielen Dank, dass ihr auf uns Rücksicht genommen habt! Leider ist die Distanz zum Angler egal, wenn die Boote erst einmal zu Wasser gelassen worden sind - und spätestens nach dem Drehen der ersten Runden ging bei keinem der Angler in eurer Sichtweite mehr ein Fisch an den Haken...

 

Datum

07|03|18

Link(s) zum Thema

Termine

 

 

- Update - Termin Brandungsangeln

 

Aktuelles vom ASV Wümme

Ein neuer Termin für das ursprünglich für den 10.03.18 vorgesehene 1. Brandungsangeln steht nun fest.



Aufgrund der Witterung musste das 1. Brandungsangeln leider verschoben werden — wir berichteten.

Update Neuer Termin ist der 19. Mai 2018.

Bei Fragen bitte an Hochseewart Jürgen Lutz wenden:


Mt Petri Heil
Th. Schulzki

 

Datum

03|03|18

Link(s) zum Thema

Termine

Fotostrecke

Fotografiert von:
C. Kempf

 

Jahreshauptversammlung 2018

 

Aktuelles vom ASV Wümme

Am 24. Februar fand die Jahreshauptversammlung des ASV statt. Pünktlich um 15:00 eröffnete unser 1. Vorsitzende Bastian Mengel die Veranstaltung im Vereinsheim, zu der 64 Mitglieder und einige Gäste erschienen.


Nach der Eröffnung erhoben sich alle Anwesenden von ihren Plätzen und gedachten der im letzten Jahr verstorbenen Kameraden.

Erster Punkt der Tagesordnung: die Verlesung des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung, welches in Kopie für alle Teilnehmer auf den Tischen auslag. Die Versammlung genehmigte das Protokoll einstimmig.

Nach der Verlesung des Protokolls folgten die Berichte aller Mitglieder des Geschäftsführenden Vorstandes, beginnend mit den Berichten der beiden Vorsitzenden, gefolgt von Schatzmeister, Gewässerwart, Sportwart, Jugendwart, sowie den Berichten der Vorsitzenden des Ehrenrates und der Fischereiaufsicht. Der Vorstand wurde anschließend einstimmig von der Versammlung entlastet.

Ehre, wem Ehre gebührt: Herbert Bellmann hatte seit 2003 den Posten des 1. Schatzmeisters inne. Für seine langjährige Vorstandsarbeit wurde er nun mit der silbernen Ehrennadel des Landesverbandes geehrt. Anschließend ging es weiter mit den Ehrungen unserer Mitglieder, die für ihre 15-, 25- und 50-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet wurden.

Von den vier Königen waren zwei anwesend. Sportwart Dietmar Frick beglückwünschte Friedfischkönig Wilfried Wietzke und Raubfischkönig Lutz Hammermeister zu ihren Erfolgen. Aalkönig Walter Albers und Hochseekönig Michael Stiller blieben aus zeitlichen Gründen der Jahreshauptversammlung fern.

Der Punkt Neuwahlen sah eine Neubesetzung von insgesamt 10 Posten vor. Das Finanzressort erfuhr einen Tausch von 2. und 1. Schatzmeister, die beiden 2. und 3. Gewässerwarte wurden in ihren Ämtern bestätigt. Auch für die Aufgaben der Kassenprüfer sowie ihren Vertretern fand sich eine personelle Besetzung. Bei der Wahl eines neuen Mitglieds des Ehrenrates entschied sich die Mehrheit für Reinhard Obe.

Die Namen der Neugewälten:

  • 1. Kassenwart: Dominik Boekhout
  • 2. Kassenwart: Herbert Bellmann
  • 1. Schriftführer: Oliver Norden
  • 2. Schriftführer: Walter Krulikowski
  • 2. Gewässerwart: Wilfried Brauns
  • 3. Gewässerwart: Philip Bartels
  • Kassenprüfer: Dirk Richter, Thorsten Stroschke und Wolfgang Meyer

Anträge gab es keine. Die Versammlung bestätigte alle Neumitglieder, die herzlich in unseren Reihen begrüßt wurden.

Hervorheben möchte ich noch die gelungene Bewirtung durch unsere Heimwartin Petra Bartels und ihre Assistentin. Außerdem zeigte Wilfried Brauns wie schon in den Jahren zuvor eine ansprechende Auswertung der Fangmeldungen, die für jeden Teilnehmer einsehbar im Eingangsbereich des Vereinsheims ausgehängt wurde.

Gegen 17:30 endete die Jahreshauptversammlung. Im Anschluss wurde wie immer gekniffelt und Skat gekloppt.

Viele Grüße
Th. Schulzki

 

Datum

04|02|18

Link(s) zum Thema

Termine

Fotostrecke

Fotografiert von:
J. Goldbach

 

Erster Arbeitsdienst des ASV in 2018

 

Aktuelles vom ASV Wümme

Am Samstag, den 27.01.2018 fand am Hohenescher See der erste Arbeitsdienst für dieses Jahr statt. Es waren unter der Leitung unseres Gewässerwartes Jürgen Goldbach 8 Mitglieder anwesend.


Jürgen hat seine Truppe aufgeteilt in:

  • Baumbeschnitt, sowie Äste und Buschwerk beiseite schaffen
  • Müll und Allgemeinen Unrat beseitigen (dieses wurde übrigens auch zusätzlich noch am Vereinsheim gemacht!)

Es ist am See eindeutig zu sehen, dass die Zuwegungen wieder etwas freier sind, und auch dass das Gesamtbild wieder unserem Anspruch an einen "sauberen See" entspricht.

Diesem ersten Arbeitsdienst folgt natürlich in jedem Monat mindestens noch ein weiterer — zudem sehr gerne wesentlich mehr und auch gerne einmal "andere" Kameraden anwesend sein dürfen... um den Verein bei diversen Tätigkeiten rund um die Gewässer zu unterstützen.

P.S.: Denkt an unsere Jahreshauptversammlung, welche am Samstag, den 24.02. stattfindet.

Bis dahin also
Christian Kempf

 

Datum

23|12|17

Link(s) zum Thema

Termine
Anmeldung
Homepage zur Fischerprüfung

 

 

Lehrgang für die Sportfischerprüfung 2018

 

Aktuelles vom ASV Wümme

Auch im kommenden Jahr wird wieder ein Lehrgang zur Erlangung der Sportfischerprüfung angeboten. Es ist - wie immer - möglich, sich online über unsere Webseite dazu anzumelden.


Der Lehrgang 2018 beginnt am 17.02.2018 um 08:30 Uhr mit der Anmeldung / Entrichtung der Teilnahmegebühren im Vereinsheim.

Voraussichtlicher Prüfungstermin: - Update - Samstag, 14.04.2018 9:00 Uhr.

Teilnahmegebühren:

  • Erwachsene 100 € / Person
  • Jugendliche 50 € / Person

Mehr zum Thema: Weitere Infos, Lehrgangstermine und Online-Anmeldung

Viele Grüße
Th. Schulzki

 

Datum

30|11|17

Link(s) zum Thema

Termine

Weitere Fotos

Fotografiert von:
C. Kempf

 

2. Raufischangeln

 

Aller guten Dinge sind drei... (Foto: C. Kempf)
 

Die Fortsetzung unseres Raubfischangelns wurde 2 Tage vorher erst einmal von einem ordentlichen Wetterumschwung begleitet. So hatten wir Mitte der Woche noch zweistellige Plusgrade und ab Freitag dann nachts um die Null Grad. Dass das auch wirklich so ist, konnten alle früh erschienenen Kameraden auf den Straßen merken...

Allerdings waren die Bedingungen für uns "optisch" gesehen erst einmal ziemlich gut - denn ein leichter Wind ohne Regen ließ uns trotz der Kälte alle an den Gewässern ausharren. Dennoch war uns eigentlich allen klar - oder zumindest bei allen die Befürchtung - dass bei einem Wetterumschwung die Fische ihr Beißverhalten ändern / das Fressen zeitweise einstellen oder aber uns eben ihre zickige Seite zeigen. Und so kam es dann auch: Genauso wie beim ersten Fischen konnten wieder nur 2 Kameraden Fische überlisten - und die Hälfte davon auch erst kurz vor Ende des Angelns. Dennoch muss man sagen, dass diese dann insgesamt vier gefangenen Hechte ein versöhnliches Ergebnis sind. Thomas Meyer konnte einen 64er auf Köderfisch fangen und Lutz Hammermeister, der dadurch im Raubfischbereich unserer Erfolgreichster in 2017 geworden ist, konnte tatsächlich kurz vor Ende noch 3 Hechte davon überzeugen zu beissen. Zwei kleinere Gesellen, aber auch einen wirklich guten von 75 cm und einem Gesamtgewicht um die 5,8 kg.

Somit war dies unsere letzte Vereinsveranstaltung für 2017. Einige von uns werden sich sicher noch privat an den Gewässern treffen, ansonsten aber ist der nächste offizielle Termin die Jahreshauptversammlung am 24.02.2018.

Wir wünschen euch allen schon einmal schöne und ruhige Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Liebe Grüße
Christian Kempf

 

Datum

01|11|17

Link(s) zum Thema

Termine

Fotostrecke

Fotografiert von:
Th. Schulzki, C. Kempf

 

1. Raufischangeln

 

Ein Angler von der Fraktion der Spinnfischer (Foto: Kamerakind)
 

Ein schöner Oktobermorgen, kein Wind, kein Regen, eigentlich ideal für uns Angler sollte man meinen — als wir, 14 Kameraden uns am Vereinsheim zu unserem ersten Raufischangeln in 2017 trafen.

Nun, dieses Wetter war zu Beginn des Angelns wirklich sehr gemäßigt und für uns wirklich schön, jedoch mochten es die Raubfische anscheinend eher nicht so richtig. Obwohl es nach ca. 2,5 Stunden einen Wetterumschwung gab, der uns Wind und Regen brachte (man sagt Hechten ja nach, für dieses Wetter empfänglich zu sein...), brachte es keine Vorteile für uns.

Unsere 14 Teilnehmer haben sich so ziemlich hälftig aufgeteilt in Spinnfischer und Naturköderangler. Und keiner von ihnen konnte verwertbare Fische überlisten. Bis auf einige wenige untermaßige Barsche wurden am Ende dieses fangtechnisch schweren Tages nur 3 maßige Fische zur Waage gebracht. Einen Hecht von knapp 1,6 Kilogramm konnte unserer Sportfreund Dieter Rosebrock vorzeigen und ich selbst konnte auch nur 2 maßige Barsche der kleineren Güteklasse davon überzeugen, mit mir zu kommen.

Dennoch war dieses Fischen mit seinen 14 Teilnehmern gut besucht und auch die Stimmung war bis zum Ende gut.

Natürlich jedoch wünscht sich jeder von uns für das zweite Raubfischangeln Ende November das die Fangerfolge wesentlich höher ausfallen...

Bis dahin also
Christian Kempf

 

Datum

04|10|17

Link(s) zum Thema

Termine

 

 

Abangeln

 

Im Nebel an der herbstlichen Wümme
 

Ein wunderschöner Tag für ein Abschlussfischen!

Morgens um 06.00 Uhr trafen sich unsere Sportkameraden am Vereinsheim zum Wümme Abangeln 2017.

Es war ein geradezu ideales Herbstwetter — dennoch waren nur acht Mitglieder anwesend, was für dieses Fischen doch recht wenig ist. Trotzdem wurden von diesen acht Angelbegeisterten insgesamt über 5 kg Weißfisch zur Waage gebracht.

Als besonders schöner Fang bei diesem Fischen gilt sicherlich der kapitale Aland unseres Sportkameraden Wilfried Wietzke, wodurch schlussendlich Wilfried im Friedfischbereich als erfolgreichster Sportkamerad in 2017 hervorging. Alles in allem also wieder mal eine runde Veranstaltung, welche um die Mittagszeit ihr Ende fand.

Das nächste Mal sehen wir uns am 22. Oktober zu unserem ersten Raubfischangeln!

Liebe Grüße
Christian Kempf

 

Datum

22|09|17

Link(s) zum Thema

Termine

 

 

2.Gemeinschaftsfischen am Alveser See

 

Blick in die Runde am Alveser See
 

Dieses 2.Gemeinschaftsfischen führte die 12 Sportkameraden des ASV Rotenburg an den Alveser See in Magelsen.

Es war ein schöner Angeltag mit gutem Wetter, sowohl für die Sportkameraden als auch fangtechnisch.

Es konnten zwar nicht über die Maßen viele Bisse verzeichnet werden, aber sich etwas an der Angel tat, waren die Fische durchweg gut bis kapital.

Es konnten von 12 Kameraden drei große Brassen gefangen werden, sowie drei wunderschöne Schleien, welche alle fast exakt gleich lang waren — und mit 45 Zentimetern auch noch eine sehr gute Durchschnittsgröße bildete.

Am Ende waren alle von diesem Gewässer und dessen schöner und ruhiger Lage angetan. Es wurden einige Stimmen laut, die von einer Wiederholung an diesem See nicht abgeneigt wären — vielleicht ja auch mal zu einem Raubfischangeln...

Liebe Grüße
Christian Kempf

 

Datum

08|09|17

Link(s) zum Thema

Termine

 

 

Aalangeln

 

Aktuelles vom ASV Wümme

Am 15. Juni sowie am 26. August fanden unsere beiden Aalkönigsangeln statt. Es wurde an allen unseren Vereinsgewässern geangelt.



Insgesamt gab es dabei 10 Fänger, 16 maßige Aale wurden an den beiden Terminen gefangen. Besonders viel Glück hatten unsere Mitglieder Walter Albers (3 Aale, 936 gr.), Jürgen Goldbach (3 Aale, 658 gr.) sowie Michael Miklos (3 Aale, 550 gr.).

Die nächsten Termine sind das Bootsangeln am 10. und das 2. Gemeinschaftsangeln am 17. September.

Mt Petri Heil
Th. Schulzki

 

Datum

04|09|17

Link(s) zum Thema

Termine

Fotostrecke

Fotografiert von:
Andreas Heitmann

 

Kinderferienprogramm 2017

 

Was ein Angler halt alles so braucht...
 

Auf Grund der schlechten Wetterlage hatten wir schon Bauchschmerzen, ob sich die Kinder auch bei Regen zum Angeln blicken lassen würden. Aber der Wettergott war uns wohlgesonnen und die Sonne schien, als die Schüler und Schülerin eintrafen.

Sobald sich die Paare "ein Betreuer und zwei Schüler" zusammengefunden hatten, ging es auch schon los zu den Angelplätzen. Dort angekommen, erklärte man den Schülern, wie und womit man die Fische an den Haken bekommt, und wenn ein Fisch am Haken hängt, was für eine Art Fisch es ist. Über die weitere Verwertung wurde auch gefachsimpelt und schöne Rezepte weitergegeben.

Nach der ersten Stunde am See gingen die Jugendwarte herum und verteilten Erfrischungen in Form von Getränken und Kuchen. Beim Rundgang erfuhren wir, dass die Fische wohl in Beißlaune waren, so hatten alle Teilnehmer schon Bisse zu verzeichnen, und die meisten hatten auch schon den einen oder anderen Fisch an Land ziehen können.

Gegen 17 Uhr wurden die Angeln zusammengebaut und es ging Richtung Anglerheim, wo Gegrilltes und Salate für alle Teilnehmer bereitstanden. So konnte man den Tag nochmal Revue passieren lassen. Noch einmal zum Wetter: Es hatte sich bis zum Schluss gehalten, wir hatten super Sonnenschein.

Mein besonderer Dank geht an die vielen Helfer des Angelvereins, die sich die Zeit genommen haben, um der Jugend unser schönes Hobby ein wenig näher zu bringen, ihr zu zeigen, dass es wichtig ist die Natur zu pflegen und hegen.

In diesen Sinne
Petri Heil euer Jugendwart
Andreas Heitmann

 

Datum

16|05|17

Link(s) zum Thema

Termine

Fotostrecke

Fotografiert von:
Andreas Heitmann

 

Angelverband Niedersachsen Meeresangeln Jugend in Lemkenhafen

 

Brandungsangeln auf Fehmarn Nähe Püttsee
 

Am Freitag den 5.5.2017 ging es morgens um 11 Uhr los Richtung Fehmarn. Die Schüler hatten für diese Veranstaltung extra frei bekommen. Je näher wir der Insel kamen, umso besser wurde das Wetter. Auf Fehmarn war es dann trocken aber windig. Kurz nachdem wir unser Quartier bezogen hatten, ging es auch schon los zum Strand nach Püttsee. Hier hatten wir die ersten Strandabschnitte zugelost bekommen.

Um 18 Uhr flogen dann die Wattwürmer ins Wasser. Anfangs bissen nur kleine Schollen, was sich aber mit zunehmender Dunkelheit änderte. Marius hatte am Ende drei maßige Fische in der Wertung, Leon zwei. Das Brandungsangeln endete um 23 Uhr. Am Samstag sollten die Jugendlichen schon um halb Sieben am Hafen von Orth auf die Antaris steigen, wo schon ein Frühstück auf sie wartete. Auf der Fahrt zu den Dorschfanggründen wurden die Plätze ausgelost. Bei schwachen Wind und kaum Drift wurde dann "gepilkt" oder der Naturköder zu Wasser gelassen. Gefangen wurden ganz gut Dorsch und Wittling. Am Ende hatten Marius 2 Wittlinge, Leon 2 Dorsche, Melvin 1 Wittling und 2 Dorsche und Glenn 1 Wittling und 1 Dorsch.

Der Abend klang bei einem schönen Grillbuffet und netten Beisammensein aus. Bei der Preisvergabe am Sonntag stand Marius beim Brandungsangeln auf den dritten Platz. Alles in allem ein schönes Angelwochenende!

Petri Heil
Andreas Heitmann

 

Datum

10|05|17

Link(s) zum Thema

Termine

 

 

ACHTUNG Entkrautungsaktion verschoben!

 

Aktuelles vom ASV Wümme

Die für den 20.05.2017 geplante Entkrautungsaktion muss verschoben werden. Der Arbeitsdienst an dem Tag findet aber trotzdem statt.



Aufgrund der anhaltenden kalten Witterung hat sich das Ablaichen einiger unserer Fischarten so verzögert, dass wir die Entkrautungsaktion, die für den 20. dieses Monats vorgesehen war, nicht durchführen können.

Der Gewässerdienst findet trotzdem wie gewohnt statt.

Mt Petri Heil
Die Gewässerwarte

 

Datum

09|05|17

Link(s) zum Thema

Termine

Fotostrecke

Fotografiert von:
C. Kempf (1-12),
Joachim Looks (13, 14)

 

Das Kattensteertangeln 2017

 

Gute Laune beim Frühstück zu Kaffee, Butterkuchen und belegten Brötchen (Foto: Joachim Looks)
 

Wie sagte Dietmar es morgens so schön: Ich musste mich entscheiden, tolles Wetter für euch oder viele Fische, beides geht nicht – also habe ich mich für das Wetter entschieden...

Ja und so kam es dann auch, wir hatten ein traumhaftes Wetter, in der Sonne gefühlt über 20 Grad und alle insgesamt 23 Anwesenden waren super drauf und entspannt – aber die Fische blieben aus. So konnten dieses Mal tatsächlich nur wenige Kameraden ein paar kleine untermaßige Rotaugen fangen und es wurde schließlich auch nur ein einziger maßiger Fisch, und zwar ein Brassen von über 1,7 kg durch unseren Sportfreund Frank Altsohn zur Waage gebracht. Und auch Frank konnte diesen Fisch erst in allerletzter Minute fangen. Dafür war bei ihm die Freude natürlich groß!

Da waren die Fische in diesem Jahr wohl auch eher mit sonnen als mit beißen beschäftigt...

Dennoch war es wie gesagt eine super Stimmung und wir haben den Tag wie immer bei tollen und interessanten Gesprächen, sowie bei Kaffee, Kuchen, Brötchen und Suppe genießen können.

Also, auf ein nächstes...

Grüße
Christian Kempf

 

Datum

26|04|17

Link(s) zum Thema

Termine

Fotostrecke

Fotografiert von:
C. Kempf, Th. Schulzki

 

Weichelseeangeln

 

Aktuelles vom ASV Wümme

Das Weichelseeangeln am 23.04.2017 war wettertechnisch wohl eher etwas für die hartgesottenen Sportkameraden. Hatte es doch die letzten Tage immer Nachtfröste gegeben, und auch heute morgen hatten wir nur 2 Grad plus.


Ständiger Wechsel zwischen Wind, Wolken, Regen und und Sonne, oder auch alles auf einmal... Auch ist der Wasserstand am Weichelsee immer noch recht hoch, so hatten einige eine kleine Schlammschlacht zu bestreiten. Deswegen war es aber auch besonders schön zu sehen, dass 19 Kameraden den Weg ins Vereinsheim morgens um 6.00 Uhr gefunden haben. Es war abzusehen, dass die Fische nur punktuell beissen werden, und so wurde schlußendlich auch fast ausschließlich in der Bucht Fisch gefangen, auf die der Wind stand.

Von den 19 Teilnehmern konnten zwar nur 7 Kameraden maßige Fische zum wiegen bringen, diese hatten es dann aber in sich - denn allen voran konnte Sascha Brauns sage und schreibe 4 Karpfen mit einem Gesamtgewicht von über 15 Kilogramm abliefern und war somit Tagesbester. Auch Thomas Meyer konnte einen tollen Karpfen von 5,5 kg Gewicht überlisten, direkt gefolgt von Helmut Thiel, der einen großen Brassen und eine wunderschöne Schleie vorweisen konnte.

Alles in allem wurden über 25 Kilogramm Fisch gefangen. Somit war es dann trotz des eher ungemütlichen Wetters ein überaus erfolgreicher Start in die Saison 2017.

Viele von uns werden sich sicher am 01.Mai an den Gewässern treffen, da dann die Raubfischschonzeit vorrüber ist - ansonsten sehen wir uns aber spätestens am 07.05 zu unsrem traditionsreichen Angeln am Kattensteertsee wieder.

Petri Heil
Christian Kempf

 

Datum

18|04|17

Link(s) zum Thema

Termine

Fotostrecke

Fotografiert von:
C. Kempf

 

Fischbesatz

 

Aktuelles vom ASV Wümme

Der ASV Rotenburg Wümme hat seinen Frühjahrsbesatz in die Gewässer eingebracht. Hierbei handelte es sich um ca. 400 Kilogramm Mischbesatz (Weissfisch), sowie auch Barsche und Hechte. Des weiteren wurden noch 50 Kg Karpfen besetzt.


Der Fisch wurde auf verschiedene Pacht– und Eigentumsgewässer des ASV verteilt.

Wir wünschen viel Petri Heil!


LG
Christian Kempf

 

Datum

09|03|17

Link(s) zum Thema

Termine

Fotostrecke

Fotografiert von:
F. Altsohn

 

Nachlese: Arbeitsdienst Hohenesch

 

Gruppenfoto: Sonder-Arbeitsdienst am winterlichen Baggersee Hohenesch
 

Im Februar diesen Jahres fand am Hohenescher See ein Arbeitstdienst statt.

Frank Altsohn und einige Mitstreiter beschränkten sich einzig darauf, Sturmschäden, wie umgebrochene Bäume, sowie abgebrochene Äste am und aus dem See zu schneiden und beiseite zu schaffen. Hier wurde einige Stunden ordentlich geschuftet und vom guten Ergebnis kann sich jeder vor Ort ein Bild machen.

Der nächste Arbeitstdienst findet am 18.03. statt. Treffen ist bis um 09.30 Uhr am Anglerheim, wo dann genaue Aufgaben und Gewässer bekannt gegeben werden!


Petri Heil
Christian Kempf

 

Datum

28|02|17

Link(s) zum Thema

Termine

Fotostrecke

Fotografiert von:
C. Kempf

 

Jahreshauptversammlung – ASV – Rotenburg 25.02.2017

 

Aktuelles vom ASV Wümme

Die diesjährige Jahreshauptversammlung fand am 25.02.2017 statt. Ihr voraus ging eine außerordentliche Jahreshauptversammlung, in der Satzungsänderungen das Thema waren. Knapp 50 Teilnehmer konnten verzeichnet werden.


Die diesjährige JHV war vor allem deswegen sehr erfreulich, da wir überdurchschnittlich viele Neuaufnahmen in unseren Verein verzeichnen konnten!

Auch der neue Sportfischerlehrgang, welcher am 18.02. startete, kann sich über 21 Teilnehmer freuen, wovon auch schon bei der Anmeldung hierzu 3 Personen ihr Interesse daran bekundeten, unserem Verein beizutreten.

Wir hatten insgesamt 14 erfreuliche Ehrungen über die 15 / 25 und sogar 50 jährige Mitgliedschaft vorzunehmen.

Besonderer Dank galt aber in diesem Jahr unserem ebenfalls langjährigen Vereins – und Vorstandsmitgleid Wilfried Wietzke, welcher nach sehr langer und überaus erfolgreicher Arbeit als Heimwart zurücktrat. Als Grund ist hierzu einfach nur zu sagen, das auch er sich mal mehr Zeit zum reinen Angeln, wie auch mehr Freizeit mit der Familie wünschte. Hier liess sich der Verein nicht lumpen und überreichte ihm einen Gutschein, welchen er sogleich mit seiner Frau einlösen darf.

Dennoch wird es sicher auch im Vereinsheim reibungslos weitergehen, haben wir doch mit Petra Bartels ein tollen Ersatz gefunden.

Auch haben wir die diesejährigen Könige geehrt:

  • Friedfisch: Alex Muraschkin
  • Raubfisch: Christian Kempf
  • Aal: Wilfried Wietzke
  • Hochsee: Lutz Hammermeister
  • Jungangler des Jahres ist Leon Heitmann geworden.

Toll ist auch, dass wir in diesem Jahr relativ schnell einen 2.Schatzmeister gefunden haben, welcher in nächster Zeit durch unseren Schatzmeister Herbert Bellmann eingearbeitet wird.

Aus unserem Haushaltsvoranschlag geht hervor, dass wir in den letzten Jahren sehr gut gewirtschaftet haben und somit auch eine gute Rücklage bilden konnten, worüber wir uns sehr freuen.

Als Abschluss haben sich dann wie im jedem Jahr noch einige Tische voll Mitglieder zusammengefunden, um in geselliger Runde zu Kniffeln und Skat zu spielen.


Wir sehen uns spätestens bei unserem ersten Friedfischangeln in diesem Jahr wieder, welches am 23.04.2017 am Weichelsee stattfindet.


Petri Heil
Christian Kempf

 

Datum

28|01|17

Link(s) zum Thema

Termine

 

 

Wichtig Krautaktion am Kattenstertsee

 

Aktuelles vom ASV Wümme

Wir planen eine Krautaktion am Kattenstertsee, dazu benötigen wir Eure Hilfe!



Als Termin haben wir den 20.05.2017 und den 23.09.2017 vorgesehen. Wir benötigen verbindliche Zusagen, da sonst der Arbeitsaufwand nicht zu bewältigen ist. Bitte dazu den Abschnitt an die Gewässerwarte zurückgeben (der Abschnitt wurde / wird allen Mitgliedern mit ihren Papieren zugeschickt).

Leider werden die angebotenen Arbeitsdienste zu wenig besucht. Aus diesem Anlass möchten wir darauf hinweisen, dass jedes Vereinsmitglied lt. Satzung zur Teilnahme verpflichtet ist. Des weiteren möchten wir daran erinnern, dass bei Mitarbeit am ersten Arbeitseinsatz die Arbeitsdienstpauschale in Höhe von 30,00 € erstattet wird.

Nur gemeinsam ist die Unterhaltung unserer Gewässer möglich. Es wäre schade, wenn wir unsere Bemühungen aufgrund Nichtbeteiligung einschränken müssten.

Mt Petri Heil
Die Gewässerwarte

 

Datum

03|01|17

Link(s) zum Thema

Termine
Anmeldung
Homepage zur Fischerprüfung

 

 

Lehrgang für die Sportfischerprüfung 2017

 

Aktuelles vom ASV Wümme

Auch in diesem Jahr wird wieder ein Lehrgang zur Erlangung der Sportfischerprüfung angeboten. Es ist - wie immer - möglich, sich online über unsere Webseite dazu anzumelden.


Der Lehrgang 2017 beginnt am 18.02.2017 um 08:30 Uhr mit der Anmeldung / Entrichtung der Teilnahmegebühren im Vereinsheim.

Voraussichtlicher Prüfungstermin: Sonntag, 02.04.2017 9:00 Uhr.

Teilnahmegebühren:

  • Erwachsene 100 € / Person
  • Jugendliche 50 € / Person

Mehr zum Thema: Weitere Infos, Lehrgangstermine und Online-Anmeldung

Viele Grüße
Th. Schulzki